Fliegengitter für die Fenster

Spannrahmsystem ohne Löcher in Wand oder Fenster

Ob Frühjahr, Sommer oder Herbst, sobald die Sonne höher steht, bringt sie nicht nur Wärme, sondern auch Plagegeister mit denen keiner zusammen wohnen möchte. Fliegen, Stechmücken, Spinnen und anderes Ungeziefer fühlen sich im heimischen Wohn- und Schlafzimmer außerordentlich wohl.

Sie surren und schwirren einen nachts um den Kopf, so dass an Schlaf überhaupt nicht zu denken ist. Nicht nur selten werden die Bewohner zu blutrünstigen Jägern, dass Ende sind dann Flecken auf der Tapete oder den Vorhängen.

Die beste Option sich diesen Ärger zu ersparen sind Fliegengitter für die Fenster und eine Fliegengittertür für die Terasse oder den Balkon. Sie lassen sich eigenhändig einbauen und sind in verschiedenen Anfertigungen und Größen zu erwerben. Ein robuster Alu- Rahmen gibt dem Fliegengitter Fenster die Festigkeit und er passt sich spielend an die Größe des Fensters an.

Das Spannrahmsystem lässt sich ohne Löcher in die Wände zu bohren anbringen, dass ist besonders für Mieter einer Wohnung überaus praktisch. Außerdem wirkt er nicht störend bei der Reinigung der Scheiben. Er ist für die Hausfrau leicht herausnehmbar und wieder schnell einzusetzen. In einem Fliegengitter Shop im Internet kann man zwischen verschiedenen Systemen auswählen. Dort bekommt man auch eine Fliegengittertür in verschiedenen Ausführungen und Qualitäten.

Insektenschutz für Dachfenster

Viele lieben Wohnungen mit Dachschrägen. Der Regen plätschert leise auf das Dach und verspricht eine erholsame Nachtruhe. Wären da nicht unerwünschte Besucher wie Moskitos und Fliegen. Auch wer diese Fenster hat, braucht in keinem Fall zu verzweifeln. Fliegengitter für abgeschrägte Fenster können genauso angebracht werden wie bei normalen. Auch diese schützen zuverlässig vor Insekten.

Fliegengitter können nicht nur nach Größe und Farbtönen ausgewählt werden, sondern auch nach Art und Farbnuance. Die Fliegengitter sind in der Regel mit einem Netz aus Stahl, Alu oder Fiberglas zu haben. Gerade bei Fiberglas ist eine gute Durchsicht gegeben und es wird nicht mehr als störend empfunden. Das Material ist außerdem UV- und witterungsbeständig.

Fliegengitter können selbstverständlich auch bei Rollläden nachgerüstet werden. Soll es schnell gehen, ist ein Insektenschutz- Rollo die beste Lösung.

Fliegengitter bieten immer einen optimalen Schutz vor Insekten. Stellt man sich vor man sitzt im Wohnzimmer möchte Fernsehen oder Lesen und wird von einer Fliege umkreist. Situationen wie diese kennt wohl jeder und es gibt kaum etwas das nerviger ist. Mit einem Fliegengitter kommt keiner in diese Lage.

Das meist gekaufte Fliegengitter

Das meist gekaufte Fliegengitter ist das mit einem Klettband. Es ist vergleichbar mit einem Moskitonetz und schnell und sauber einsetzbar. Dieses ist wegen seiner Maschengröße von fast allen gängigen Insekten nicht zu durchfliegen. Einerseits sind die Maschen so klein das kein Insekt hindurch kann, andererseits sind die Maschen groß genug um genügend Tageslicht durchzulassen.