Der Zaun für den Vorgarten

Der Maschendrahtzaun ist beliebt und günstig

Jeder sieht ihn und macht sich dadurch ein Bild von den Bewohnern. Der Vorgartenzaun. Wenn dieser in die Jahre gekommen ist, entscheidet man sich oft zum Kauf eines neuen Zaunes, um das Straßenbild nicht zu stören. Egal ob in einem Vorort oder mitten in der Stadt, nach außen muss es schön aussehen!

Welcher ist der optisch schönste Vorgartenzaun? Gibt es passende stilechte Gartentore? Wo kann man die Zäune günstig kaufen? Sollte man einzelne Zaunelemente oder ein Zaunsystem kaufen?

Die wohl meist gewählte Zaunvariante ist der Maschendrahtzaun. Schon Stefan Raab stimmte eine Ode an den besten Freund des Kleingärtners an. Der Maschendrahtzaun ist die günstigste Variante, aber auch nicht die schlechteste. Nicht umsonst ist der Maschendrahtzaun seit Generationen in unseren Vorgärten zu finden. Auch heute noch ist der Maschendrahtzaun eine der beleibtesten Zaunvarianten. Gut, meist ist es dem günstigen Preis geschuldet, dass sich so viele für den Maschendrahtzaun entscheiden. Aber er ist auch stabil und hält lange.

Durch seine großen Drahtgitter kann dieses Zaunsystem als praktische Rankhilfe dienen. Zum einen sieht es bewachsen schön aus zum anderen bietet es dadurch noch mehr Sichtschutz. Die einzelnen Zaunelemente sind relativ leicht und durch das geringe Gewicht leicht zu transportieren. Beim Aufbau muss man allerdings mit ein wenig mühen rechnen, da dieses Zaunsystem eine wacklige Angelegenheit ist. Den Maschendrahtzaun gibt es in vielen Variationen. Egal welche Größe, Länge oder Farbe gewünscht ist, der Maschendrahtzaun kann fast jeden Wunsch erfüllen.

Alternative zum Maschendrahtzaun

Wenn der Maschendrahtzaun keinen gefallen findet, wird es vielleicht der nächste Zaun. Der Doppelstabmattenzaun ist ein robuster Metallzaun. Er ist in der Anschaffung etwas teurer, aber ein sehr robuster Wegbegleiter. Trotz seiner Robustheit ist der Doppelstabmattenzaun auch optisch ein Hingucker. In seinem schicken zeitlosen moosgrün passt er sich perfekt seiner blühenden Umgebung an. Stolze Vorgartenbesitzer Nutzen diesen Zaun oft als Präsentationsform.

Kleine und große pflanzen können hinter diesem Zaunsystem zum Vorschein kommen. Rasenflächen können durch die Doppelstabmatten präsentiert werden. Gepflegte Gärten aber auch unschöne Schandfleck werden von diesem Zaunsystem zur schau gestellt. Wer es lieber etwas geschützter möchte, kann zu kleinen Bucksbäumen greifen oder einen Sichtschutz installieren.

Beide Zaunsysteme bieten unzählige Einsatzmöglichkeiten. Eine Vielfalt an Höhe und Länge. Unzählige Gartentore die den Besuchern den Weg, in das eigene Gartenparadies ermöglicht.

Nun ist es an den fleißigen Händen der Gartenbesitzer. Welcher Zaun soll es werden? Der flexible Rankzaun oder die robuste Präsentationsfläche. Wie immer steht man vor der Qual der Wahl.